Letzte Aktualisierung: 17.9.2019

DorisPaas-Newsletter

Nichts mehr verpassen
Die Website »www.dorispaas.de« wird immer umfangreicher, und es gibt ständig Neuigkeiten in Sachen »Nahrungsmittel-Intoleranzen«, »Gesunde Ernährung«, »Gesunde Verdauung« und alle verwandten Bereiche. Da kann es schon schwer sein, nicht den Überblick zu verlieren und nichts zu verpassen.

Newsletter bestellen

Newsletter abonnieren

Warum lassen Sie sich nicht über alle erschienenen Neuigkeiten bequem und kostenlos per E-Mail informieren?

Fordern Sie ganz einfach den Newsletter an, der in zweimonatigen Abständen erscheint und Sie über alles informiert, was sich hier Neues tut. Bitte klicken Sie auf den nebenstehenden Briefkasten, um den Newsletter als E-Mail zu abonnieren. Lesen Sie hierzu auch die Datenschutzerklärung.

Sie erhalten nach der Bestellung die nächste Ausgabe des Newsletters. Sie erscheint Mitte November 2019. Im Archiv können Sie sich die letzten Ausgaben des Newsletters anschauen.


Newsletter stornieren

Newsletter abbestellen

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit abbestellen – ein Klick genügt.

Newsletter-Archiv













Aktueller DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 48 (September 2019)

Titelbild Liebe Leserin, lieber Leser.
Ihr Interesse an diesem Newsletter und an dieser Website rührt wahrscheinlich daher, dass Sie Probleme mit Ihrem Verdauungssystem haben. Bei den meisten der Vorgehensweisen, die Beschwerden ein für allemal loszuwerden und bestehende Erkrankungen zu heilen, dauert es jedoch oftmals einige Zeit, bis die verschiedenen Möglichkeiten greifen. Bis zur vollkommenen Beschwerdefreiheit kann es hilfreich sein, sich mit geeigneten Methoden zunächst eine Linderung der Symptome zu verschaffen, selbst wenn das erst einmal nur vorübergehend ist. Selbstverständlich kann eine solche symptomatische Behandlung die eigentlichen Ursachen des Problems nicht beheben, sie kann aber den gesamten Behandlungsverlauf positiv unterstützen. Vor allem aber fühlen Sie sich auf Ihrem Weg zur Heilung wesentlich besser. Zur symptomatischen Behandlung stehen verschiedene Alternativen zur Verfügung, aber leider haben viele davon auch unerwünschte Nebenwirkungen. Eine hervorragende Methode ohne Nebenwirkungen stellt jedoch die aus der Traditionellen Chinesichen Medizin (TCM) bekannte Akupressur dar – insbesondere, weil Sie diese im Gegensatz zur Akupunktur selbst bei sich anwenden können. Um Sie mit der Akupressur bekannt zu machen, habe ich dieses Thema als Schwerpunkt dieses Newsletters gewählt.



Bild Akupressur Schwerpunktthema: »Akupressur zur Beeinflussung von Magen-/Darmproblemen«
(Menü: Wissensdatenbank/Darmgesundheit/Akupressur
Gerade Verdauungsbeschwerden lassen sich mit der Akupressur oder Klopftechnik günstig beeinflussen und es lohnt sich auf jeden Fall, sich mit der Lage der geeigneten Akupunktur- bzw. Akupressurpunkte vertraut zu machen. So kann man grundsätzliche, ausgleichende Effekte für die Funktion von Magen, Dünn- und Dickdarm erreichen – vor allem auch bei den verschiedensten Reizdarm-Beschwerden. Mit der Bearbeitung spezieller Punkte kann man sich bei Blähungen im Oberbauch, bei Flatulenzen, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit und Völlegefühl oder sogar bei Sodbrennen und Reflux Erleichterung verschaffen. Am Rumpf, an den Beinen und Füßen gibt es mehrere, leicht aufzufindende und ebenso leicht zu erreichende Punkte, deren Aktivierung einen generell harmonisierenden Einfluss auf Magen und Darm haben. Weiterhin gibt einen Punkt, den man am Morgen zur Aktivierung und einen Abendpunkt zur Beruhigung bearbeiten kann. Zusätzlich gibt es Punkte, die in Notfällen wie Durchfall oder krampfartigen Schmerzen weiterhelfen können.



Blog Rote Karte für Palmöl
(Menü: Doris Paas/Blog)
Palmöl ist mittlerweile in den meisten industriell verarbeiteten Lebensmitteln enthalten, weil dieser minderwertige Rohstoff als billiger Ersatz für hochwertige und teurere Pflanzenöle verwendet wird und so die Gewinnmarge der Hersteller vergrößern soll. Schon seit Jahren warne ich immer wieder vor dem Verzehr von Palmöl, weil ich es zum einen aus ernährungstechnischen Gründen insbesondere für ein empfindliches Verdauungssystem für problematisch halte. Zum anderen werden in den Tropenregionen agressiv die Regenwälder abgeholzt oder verbrannt, um neue Anbauflächen für die Ölpalmen zu gewinnen. Dies zerstört die Lebensgebiete zahlreicher Tierarten und schadet darüber hinaus dem Weltklima, zu dessen Stabilisierung und Verbesserung die Regenwälder ganz maßgeblich einen wichtigen Beitrag leisten.



Liebe Leserinnen und Leser, noch einmal zeigt sich das Wetter von seiner freundlichen Seite, und Sie können hoffentlich noch einige Tage einen schönen Altweibersommer genießen. Wenn dann aber die Abende kürzer werden und Sie gemütlich zu Hause sitzen, können Sie doch einmal die Anwendung der Akupressur ausprobieren. Schon nach kurzer Zeit werden Sie feststellen, dass Sie die Punkte zielsicher finden und sich mit dieser Methode nicht nur im Notfalle Linderung verschaffen können. Darüber hinaus kann man bei konsequenter Bearbeitung der Punkte insgesamt eine Besserung der Beschwerden erreichen, denn die Akupressur der angegebenen Punkte führt zu einer Harmonisierung aller Verdauungsfunktionen. Wenn Sie nun noch die für Sie »richtigen« Lebensmittel verzehren und unbekömmliche meiden, wie u.a. das Palmöl, das wie im Beitrag beschrieben, nicht nur ein minderwertiges Lebensmittel, sondern leider eben auch ein sehr umweltschädliches ist, trägt dies maßgeblich zu Ihrem Wohlbefinden bei und ist gleichzeitig auch ein kleiner Beitrag für die Umwelt.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Auffinden »Ihrer« Akupressurpunkte und auch beim Ausprobieren eventueller neuer, palmölfreier Lebensmittel und sende ich Ihnen bis zum nächsten Newsletter, den Sie in zwei Monaten, also etwa Mitte November 2019 erhalten, ganz herzliche Grüße aus dem Rheinland
Ihre




P.S. Gerne können Sie diesen Newsletter auch an Freunde und Bekannte weiterleiten!




2019


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 48 (September 2019) – Schwerpunktthema: »Akupressur zu Beeinflussung von Magen-/Darmproblemen«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 47 (Juli 2019) – Schwerpunktthema: »Reisedurchfall (Reisediarrhoe)«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 46 (Mai 2019) – Schwerpunktthema: »Bewegung und Sport«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 45 (März 2019) – Schwerpunktthema: »Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten und Nahrungs-Ergänzungsmitteln«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 44 (Januar 2019) – Schwerpunktthema: »Autovaccinen – auch als wirksame Hilfe bei Verdauungsproblemen«





2018


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 43 (November 2018) – Schwerpunktthema: »Genießen? Ja bitte – auch bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten!«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 42 (September 2018) – Schwerpunktthema: »Bewusster süßen: Zucker und andere Süßungsmittel«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 41 (Juli 2018) – Schwerpunktthema: Grundsätzliches über die Darmflora

DorisPaas-Newsletter – Sonderaususgabe zum Datenschutz (Mai 2018)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 40 (Mai 2018) – Schwerpunktthema: FODMAP-Diät

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 39 (März 2018) – Schwerpunktthema: Chlor im Trinkwasser

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 38 (Januar 2018) – Schwerpunktthema: Fasten




2017


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 37 (November 2017) – Schwerpunktthema: Glyphosat und unser Mikrobiom

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 36 (September 2017) – Schwerpunktthema: Atemgastests

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 35 (Juli 2017) – Schwerpunktthema: Sodbrennen und Reflux

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 34 (Mai 2017) – Schwerpunktthema: Was kann das Internet für Ihre Gesundheit leisten und was nicht?

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 33 (März 2017)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 32 (Januar 2017)


2016


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 31 (November 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 30 (September 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 29 (Juli 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 28 (Mai 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 27 (März 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 26 (Januar 2016)


2015


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 25 (November 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 24 (September 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 23 (Juli 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 22 (Mai 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 21 (März 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 20 (Januar 2015)


2014


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 19 (November 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 18 (September 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 17 (Juli 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 16 (Mai 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 15 (März 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 14 (Januar 2014)


2013


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 13 (November 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 12 (September 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 11 (Juli 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 10 (Mai 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 9 (März 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 8 (Januar 2013)


2012


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 7 (November 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 6 (September 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 5 (Juli 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 4 (Mai 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 3 (März 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 2 (Januar 2012)

nach oben