Letzte Aktualisierung: 10.12.2021

DorisPaas-Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand
Die Website »www.dorispaas.de« wird immer umfangreicher, und es gibt ständig Neuigkeiten in Sachen »Nahrungsmittel-Intoleranzen«, »Gesunde Ernährung«, »Gesunde Verdauung« und alle verwandten Bereiche. Da kann es schon schwer sein, nicht den Überblick zu verlieren und nichts zu verpassen. Der Newsletter, den Sie viermal im Jahr erhalten, informiert Sie über die aktuell hinzugekommenen Themen und bringt Sie auf den neuesten Stand.

Stöbern Sie aber gerne auch in den vorigen Ausgaben – im Archiv sind die bisherigen Newsletter mit ihren Schwerpunkten verlinkt.

Newsletter bestellen

Newsletter abonnieren

Warum lassen Sie sich nicht über alle erschienenen Neuigkeiten bequem und kostenlos per E-Mail informieren?

Fordern Sie ganz einfach den Newsletter an, der in Zukunft viermal im Jahr erscheint und Sie über alles informiert, was sich hier Neues tut. Bitte klicken Sie auf den nebenstehenden Briefkasten, um den Newsletter als E-Mail zu abonnieren. Lesen Sie hierzu auch die Datenschutzerklärung.

Sie erhalten nach der Bestellung die nächste Ausgabe des Newsletters. Sie erscheint zum Beginn des Frühjahrs 2022. Im Archiv können Sie sich die letzten Ausgaben des Newsletters anschauen.


Newsletter stornieren

Newsletter abbestellen

Selbstverständlich können Sie den Newsletter jederzeit abbestellen – ein Klick genügt.

Aktueller Newsletter













Ausgabe 59 (Winter 2021)


Titelbild Liebe Leserin, lieber Leser.
Der letzte Newsletter war etwas Besonderes: normalerweise halte ich mich an dieser Stelle mit Äußerungen zu politischen Entscheidungen zurück, denn diese sind nicht Kern meiner Website. Trotzdem hatte ich mich in der Herbst-Nachricht sowohl zur Bundestagswahl mit der Bitte um eine Stimme für eine rot/grüne Regierung an Sie gewandt als auch mit der Aufforderung, dass sich bisher ungeimpfte Leserinnen und Leser über die Pandemie und die Covid-19-Impfungen informieren sollten und belastbare Quellen aufgeführt. Dies hat zu vielen Reaktionen geführt, Letzteres nicht nur zu positiven, sondern sogar auch zu einigen direkten Anfeindungen. Es ist richtig: mein Newsletter soll Ihnen Informationen über die Neuerungen auf meiner Website geben. Aber ich bin kein unpolitischer Mensch und sehe vor allem oft enge Zusammenhänge zwischen der Gesundheit und politischen Entscheidungen. Deshalb fließt eben doch ab und an der eine oder andere Hinweis auf Kausalitäten ein – eben auch und insbesondere zu diesen beiden oberen Themen. Auch in Bezug auf die Impfempfehlung gab es im Newsletter-Vorwort eine solche Erklärung zu den Verbindungen mit Ihrer Gesundheit, so, wie ich mich immer bemühe, meine Argumente zu begründen und für Sie nachvollziehbar zu machen. Auf jeden Fall erwarte ich bei allen Reaktionen Fairness in der Kommunikation, so, wie ich auch Ihnen in meinen Ausführungen Respekt entgegenbringe.



Veganismus Schwerpunktthema: »Vegane Ernährung – wie gesund ist sie?«
(Menü: Wissensdatenbank/Ganzheitliche Gesundheit/Ernährung/Vegane Ernährung – wie gesund ist sie?)
Seit langem schon wird die vegane Ernährung in allen Medien sehr kontrovers und teilweise auch sehr heftig diskutiert, und deshalb möchte ich in diesem Beitrag beleuchten, welche Vor- und Nachteile eine solche Ernährungsform hat. Allein aus ernährungsmedizinischen Gründen bin ich kein Verfechter des Veganismus, kann aber durchaus bestimmte Aspekte sehr gut nachvollziehen, die für eine tierfreie Ernährung sprechen. Und insbesondere unter Umweltaspekten ist es ganz bestimmt heute mehr denn je erforderlich, unseren überbordenden Konsum von Fleisch und anderen tierischen Lebensmitteln deutlich zu reduzieren. Wenn allerdings Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und/oder andere Verdauungsprobleme vorliegen, um die ich mich auf meiner Website und in meinen Beratungen vorrangig kümmere und weitere Restriktionen in Bezug auf die Lebensmittel-Auswahl erforderlich sind, ist individuell abzuwägen, ob und in welchem Maße dies dann noch mit einer rein veganen Ernährung vereinbar ist. Vielleicht kennen Sie diesen Beitrag schon – er ist vor vielen Jahren in einer Grundform entstanden. Aber ich habe ihn ergänzt und zahlreiche zusätzliche aktuelle Aspekte beleuchtet. ... weiter lesen




Zuckerempfehlung »Empfehlenswerte Süßungsmittel«
(Menü: Wissensdatenbank/Ganzheitliche Gesundheit/Ernährung/Empfehlenswerte Süßungsmittel)
Gerade im Winter und in der Zeit der Feste wird viel Süßes verzehrt. Oftmals verträgt sich das nicht so gut mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und vielen anderen Verdauungsproblemen, und es wollen sich auch immer mehr Menschen in Bezug auf Süßungsmittel bewusster ernähren und überlegen, welches Süßungsmittel das Geeignete sein könnte. Dabei gibt es zahlreiche Vorurteile in Bezug auf Süßungsmittel, wie u.a. »Zucker ist ungesund«, »Honig ist gesund«, »Fruchtzucker ist gut bei Diabetes«, »Traubenzucker geht rasch ins Blut und steigert die Leistungsfähigkeit«, »Xylit ist gut für die Zähne«, »Süßstoff erzeugt Krebs«, »Stevia ist gesund« … Immer wieder werde ich mit diesen Feststellungen konfrontiert und gefragt, welches der vielen Süßungsmittel überhaupt oder unter welchen Bedingungen empfehlenswert oder zumindest am empfehlenswertesten sei. Was ist dran an diesen Vorurteilen, was ist falsch und was entspricht der Wahrheit? Die Gültigkeit der oben angeführten Zitate ist relativ rasch erklärt, aber auf die Frage, welches Süßungsmittel am empfehlenswertesten ist, gibt es keine allgemeingültige Antwort. Trotzdem versuche ich in diesem Beitrag die Gründe aufzuzeigen, die für oder gegen die verschiedenen Süßungsmittel sprechen ... weiter lesen



Liebe Leserin, lieber Leser, auch der Schwerpunkt des heutigen Newsletters, die »vegane Ernährung« wird unter vielen verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, u.a. auch in Bezug auf Umwelt- und soziale Aspekte – ist also wieder nicht nur ein ernährungstechnisches, sondern auch ein politisches Thema. Besonders in den sozialen Medien scheiden sich auch hier die Geister, und es gibt dort teils sehr unschöne und unter die Gürtellinie gehende Diskussionen. Also bietet auch der Schwerpunkt dieses Newsletters wieder Konfliktpotenzial, das zu ähnlichen Reaktionen führen könnte wie beim letzten Mal. Selbstverständlich bleibt jeder und jedem wie immer die Entscheidung überlassen, ob, wie oder in welchem Maße man den Argumenten folgt und welche Konsequenzen man daraus für sich ziehen möchte. Ich bin mir bewusst, dass es hier – wie in vielen Bereichen – unterschiedliche Meinungen geben wird. Es ist nicht Ziel meiner Newsletter, Sie alle gleichzuschalten, sondern lediglich, Ihnen fundierte Grundlagen zu geben, auf deren Basis Sie dann Ihre individuellen Entscheidungen besser treffen können. Übrigens: Vielleicht kommt Ihnen ja der eine oder andere Beitrag schon bekannt vor, der in den Newslettern behandelt wird. Es stimmt: nicht immer sind die Themen an sich brandneu, aber dafür immer brandaktuell. Sobald mir neuere Fakten bekannt sind, überarbeite die entsprechenden Beiträge auf meiner Website, so dass diese Informationen angepasst oder hinzugefügt werden. Kaum ein Bereich ist veränderlicher als alles rund um unsere Verdauung.

Mit diesem etwas nachdenklicheren Newsletter wünsche ich Ihnen und uns allen von Herzen eine gute Zeit – Zeit zum Genießen, Zeit zum Lesen, Zeit zum Nachdenken und Zeit zum verantwortlichen Handeln für sich und für seine Mitmenschen. Den nächsten Newsletter erhalten Sie dann, wenn Sie möchten, zum kommenden Frühlingsbeginn.

Ganz herzliche Grüße aus dem Rheinland
Ihre




P.S. Gerne können Sie diesen Newsletter auch an Freunde und Bekannte weiterleiten!




Newsletter-Archiv



2021


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 59 (Winter 2021) – Schwerpunktthema: »Vegane Ernährung – wie gesund ist sie?«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 58 (Herbst 2021) – Schwerpunktthema: »Die Verdauungsdrüsen und ihre Bedeutung für die Verdauung«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 57 (Sommer 2021) – Schwerpunktthema: »Wasser – das Element zur Unterstützung der Gesundheit«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 56 (Frühling 2021) – Schwerpunktthema: »Zeitmanagment bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten«


2020


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 55 (November 2020) – Schwerpunktthema: »Die Darmschleimhaut – Aufbau, Funktionen, Pflege und Sanierung«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 54 (September 2020) – Schwerpunktthema: »Milch und Käse«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 53 (Juli 2020) – Schwerpunktthema: »Stuhlgang – Probleme und Lösungen«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 52 (Mai 2020) – Schwerpunktthema: »Verdauung in der Corona-Krise«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 51 (März 2020) – Schwerpunktthema: »Health to go – gibt es das?«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 50 (Januar 2020) – Schwerpunktthema: »Vitamine und Mineralstoffe«



2019


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 49 (November 2019) – Schwerpunktthema: »Atem und Verdauung«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 48 (September 2019) – Schwerpunktthema: »Akupressur zu Beeinflussung von Magen-/Darmproblemen«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 47 (Juli 2019) – Schwerpunktthema: »Reisedurchfall (Reisediarrhoe)«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 46 (Mai 2019) – Schwerpunktthema: »Bewegung und Sport«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 45 (März 2019) – Schwerpunktthema: »Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten und Nahrungs-Ergänzungsmitteln«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 44 (Januar 2019) – Schwerpunktthema: »Autovaccinen – auch als wirksame Hilfe bei Verdauungsproblemen«



2018


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 43 (November 2018) – Schwerpunktthema: »Genießen? Ja bitte – auch bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten!«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 42 (September 2018) – Schwerpunktthema: »Bewusster süßen: Zucker und andere Süßungsmittel«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 41 (Juli 2018) – Schwerpunktthema: »Grundsätzliches über die Darmflora«

DorisPaas-Newsletter – Sonderaususgabe zum Datenschutz (Mai 2018)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 40 (Mai 2018) – Schwerpunktthema: »FODMAP-Diät«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 39 (März 2018) – Schwerpunktthema: »Chlor im Trinkwasser«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 38 (Januar 2018) – Schwerpunktthema: »Fasten«



2017


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 37 (November 2017) – Schwerpunktthema: »Glyphosat und unser Mikrobiom«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 36 (September 2017) – Schwerpunktthema: »Atemgastests«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 35 (Juli 2017) – Schwerpunktthema: »Sodbrennen und Reflux«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 34 (Mai 2017) – Schwerpunktthema: »Was kann das Internet für Ihre Gesundheit leisten und was nicht?«

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 33 (März 2017)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 32 (Januar 2017)


2016


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 31 (November 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 30 (September 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 29 (Juli 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 28 (Mai 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 27 (März 2016)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 26 (Januar 2016)


2015


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 25 (November 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 24 (September 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 23 (Juli 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 22 (Mai 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 21 (März 2015)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 20 (Januar 2015)


2014


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 19 (November 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 18 (September 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 17 (Juli 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 16 (Mai 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 15 (März 2014)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 14 (Januar 2014)


2013


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 13 (November 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 12 (September 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 11 (Juli 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 10 (Mai 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 9 (März 2013)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 8 (Januar 2013)


2012


DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 7 (November 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 6 (September 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 5 (Juli 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 4 (Mai 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 3 (März 2012)

DorisPaas-Newsletter – Ausgabe 2 (Januar 2012)

nach oben