Letzte Aktualisierung dieser Seite: 28.12.2016

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Bitte lesen Sie die »Allgemeinen Geschäftsbedingungen« aufmerksam durch. Sie enthalten neben den Informationen über die Versandbedingungen keinerlei »Kleingedrucktes«, d.h. Ihnen zum Nachteil gereichende Klauseln.
Ich bin jedoch verpflichtet, Sie an dieser Stelle über die gesetzlich vorgeschriebenen Bedingungen für den Internethandel (Widerrufsbelehrung und Rückgabebelehrung) zu informieren.

 


VERSANDKOSTEN:

Warenwert Artikel Land Versand-
kostenanteil
alle Abos der
DorisPaas.de – Lebensmittel-Datenbank
alle kostenlos
alle Beratungsanbebote alle kostenlos
ab 9,90€ Buchbestellungen Deutschland kostenlos
unter 9,90€ Buchbestellungen Deutschland 1,00€
alle Buchbestellungen europäisches
Ausland
3,00€
alle Buchbestellungen außer-
europäisches
Ausland
8,00€

 


VERSANDBEDINGUNGEN:

Zahlungsbedingungen
Bestellungen von Büchern, Abonnements der DorisPaas.de – Lebensmittel-Datenbank, Beratungsangeboten über den Shop sind grundsätzlich nur gegen Vorkasse möglich.
Bei der Bestellung können Sie wählen, ob Sie Betrag über Paypal bezahlen oder direkt per Überweisung auf mein Geschäftskonto begleichen wollen.
• Zahlung über Paypal: Wenn Sie die Zahlungsart über Paypal gewählt haben, erhalten Sie mit dem Abschicken der Bestellung aus dem Warenkorb und nach der Abwicklung des Zahlvorgangs direkt von Paypal eine Eingangsbestätigung. Anschließend erhalten Sie von mir eine eMail, in dem ich Ihnen den Zahlungseingang durch Paypal bestätige.
• Überweisung auf mein Geschäftskonto: Wenn Sie die Zahlungsart per Überweisung auf mein Geschäftskonto gewählt haben, erhalten Sie mit dem Abschicken der Bestellung aus dem Warenkorb eine eMail mit der Kontoverbindung, auf die Sie den Endbetrag überweisen. Sobald der Betrag auf dem Konto eingegangen ist, erhalten Sie von mir eine eMail, in dem ich Ihnen den Zahlungseingang bestätige.

Versandabwicklung
Die Ware wird nach dem Zahlungseingang innerhalb von maximal 2 Werktagen versandt. Auch über den erfolgten Versand erhalten Sie eine eMail-Benachrichtigung.

Adressdaten
Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Ihre Adressdaten, die Sie bei der Bestellung angeben, korrekt sind. Wenn die Adressdaten und vor allem auch die eMail-Adresse nicht korrekt eingetragen werden, kommt es beim Versand zu unnötigen Verzögerungen.
Wenn Sie nach der Bestellung nicht nach längstens einer halben Stunde eine eMai-Bestätigung erhalten, kontaktieren Sie mich bitte per eMail (kontakt@dorispaas.de)

 


WIDERRUFSBELEHRUNG:

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch die ausreichend freigemachte Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Doris Paas
Gneisenaustraße 17
53842 Troisdorf
Telefon: 02241/97 53 26
eMail: kontakt@dorispaas.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
– Ende der Widerrufsbelehrung –
 


RÜCKGABEBELEHRUNG:

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief oder E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware und auch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Falle erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:
Doris Paas
Gneisenaustraße 17
53842 Troisdorf
Telefon: 02241/97 53 26
eMail: kontakt@dorispaas.de

Rückgabefolgen
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren W ert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.
– Ende der Rückgabebelehrung –
 


AGB BEI BERATUNGSLEISTUNGEN:

Hinweise zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Beratungsleistungen finden Sie hier.