Letzte Aktualisierung dieser Seite: 19.3.2017



Neuerscheinung: April 2016

Dünndarmfehlbesiedelung
erkennen, verstehen, erfolgreich behandeln


BoD – Books on Demand, Norderstedt
ISBN 978-3-8370-3767-8
Paperback
220 Seiten, 10 farbige Abbildungen
17,99€
Endpreis – kein zusätzlicher MwSt.-Aufschlag


Buchbeschreibung
Inhaltsverzeichnis


Bestellmöglichkeiten
direkt hier im Shop

bei Amazon

Darüber hinaus in jeder Buchhandlung erhältlich



 

Dünndarmfehlbesiedelung
erkennen, versehen, erfolgreich behandeln

BoD – Books on Demand, Norderstedt

ISBN: 978-3-7412-1932-0
220 Seiten, 10 farbige Abbildungen
Format: EPUB
14,99€


Bestellmöglichkeiten
direkt beim Verlag:


oder
als Kindle Edition bei Amazon



 
Buchbeschreibung:

Dünndarmfehlbesiedelung
erkennen, verstehen, erfolgreich behandeln

Sie leiden immer wieder unter Verdauungsproblemen wie Bauchschmerzen, Krämpfen, einem aufgeblähten Bauch, Durchfällen oder Verstopfung, Völlegefühl und Sodbrennen? Dann besteht die Möglichkeit, dass eine bakterielle Fehlbesiedelung des Dünndarms vorliegt.

Die Dünndarmfehlbesiedelung ist wahrscheinlich derzeit eine der am häufigsten verkannte und auch unterschätzte Erkrankung des Verdauungssystems. Und weil die quälenden Beschwerden kaum mit dem Verzehr bestimmter Lebensmittel in Verbindung gebracht werden können, ist sie so schwer »zu packen«. Dass die Dünndarmfehlbesiedelung oft in enger Beziehung mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und auch mit der bisher als »Reizdarm-Syndrom« bezeichneten Problematik steht, ist mittlerweile zwar nachgewiesen, aber leider noch nicht im allgemeinen medizinischen Bewusstsein verankert.

Wenn man einmal die Zusammenhänge erkannt und verstanden hat, wie sich die langanhaltenden und belastenden Beschwerden begründen, ist es möglich, eine Dünndarmfehlbesiedelung zu erkennen und dauerhaft zu beseitigen.

Vor einer erfolgreichen Behandlung steht immer eine korrekte Diagnose – und diese sollte auf der einen Seite alle erforderlichen Maßnahmen umfassen, auf der anderen Seite aber belastende und oft auch überflüssige und vielleicht sogar kostenträchtige Untersuchungen vermeiden.

Eine zielführende Therapie erfolgt dann in mehreren Phasen, wobei verschiedene Mittel und Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Auch die gleichzeitig erforderlichen behandlungs- begleitenden Maßnahmen und allgemeinen Regeln zur Gesunderhaltung der Darmflora werden thematisiert. Nur die konsequente Einhaltung aller notwendigen Schritte kann zu einem dauerhaften Erfolg führen und die größtmögliche Sicherheit vor Rückfällen gewährleisten.

Sie lernen alle möglichen Ursachen, Diagnosemethoden und Behandlungsalternativen kennen und werden das Zusammenspiel aller Therapiekomponenten verstehen. Als Betroffene können Sie letztendlich durch Ihr eigenes Verhalten einen dauerhaften Behandlungserfolg sicherstellen. Und natürlich erhalten Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihren Ärzten und Beratern auf Augenhöhe zu sprechen und darüber entscheiden zu können, welche der Behandlungsalternativen für Sie die geeignetste ist.

Dieses Buch soll in erster Linie die Betroffenen selbst ansprechen: Jeder, der vermutet, an einer Dünndarmfehlbesiedelung zu leiden, sollte dieses Buch lesen, ebenso wenn Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten vorliegen und die Diät, bei der die entsprechenden Lebensmittel gemieden werden, nicht zu der gewünschten Beschwerdefreiheit führt oder aber wenn immer wieder auftretende Reizdarm-Probleme quälen. Der Text ist verständlich geschrieben, Fachausdrücke werden weitestgehend vermieden, trotzdem jedoch erwähnt und erklärt, damit diese bei einem Arztgespräch verstanden werden können.

Der sorgfältig recherchierte, umfassende Titel sollte aber auch in keiner ärztlichen Praxis und auf keinem Schreibtisch von Heilpraktikern und Ernährungs- und Gesundheitsberatern fehlen.


 

Inhaltsverzeichnis
(Bitte klicken Sie auf die gewünschte Überschrift, um die Unterkapitel einzublenden)

  • Bestandsaufnahme   9

    • Für dieses Kapitel ist keine Untergliederung vorhanden

  • Beschwerden   13

    • Tabellarische Übersicht über die Beschwerden   16

  • Verdauung   19

    • Darmbarriere   23
    • Darmschleimhaut und Darmbakterien   25
    • Die Verdauungsdrüsen   29
    • Magen-Darm-Reflex   32
    • Reinigungs-Wellenbewegung   32
    • Das Bauchhirn und die Darm-Hirn-Achse   34

  • Darmflora   37

    • Bakterien näher kennen lernen   42
    • Bakterienarten und ihre Verteilung im Verdauungssystem   45
    • Weitere mögliche Darmbewohner   47

  • Darmbakterien und ihre Aufgaben   51

    • Schutz vor Krankheitserregern   51
    • Immunsystem   52
    • Ernährung der Darmschleimhautzellen   54
    • Nutzung zusätzlicher Energiereserven   55
    • Vitamin-Synthese   57
    • Regulierung des Stuhlgangs   57
    • Beeinflussung der Psyche   58
    • Weitere Zusammenhänge mit der Darmflora   59

  • Allgemeine Ursachen   63

    • Ungesunde Ernährung   64
    • Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien   65
    • Zu wenig Bewegung   66
    • Schlechter Stuhlgang   67
    • Rauchen, Alkohol und Umweltgifte   68
    • Medikamente   69
    • Stress   70

  • Spezifische Ursachen   73

    • Spezifische Ursachen von Dünndarmfehlbesiedelungen   73
    • Spezifische Ursachen von Dysbiosen   78
    • Tabellarische Übersicht der Ursachen   81

  • Diagnose   83

    • Ausschluss anderer Erkrankungen   84
    • Ernährungs-und Symptomtagebuch   88
    • Ausschluss von Unverträglichkeiten und Allergien   89
    • Wasserstoff-Atemtest   92
    • Stuhldiagnostik   97
    • Darmspiegelung und Magenspiegelung   102
    • Diagnose der Dünndarmfehlbesiedelung   104
    • Diagnose der Dysbiose   109
    • Tabellarische Übersicht der Diagnostik   111

  • Mögliche Zusammenhänge mit anderen Erkrankungen   112

    • Dünndarmfehlbesiedelung und Reizdarm-Syndrom   112
    • Dünndarmfehlbesiedelung und Autoimmunerkrankungen   114

  • Behandlung   117

    • Phase 1: Antibiose   118
    • Phase 2: Sanierung der Darmschleimhaut   120
    • Phase 3: Aufbau der Dickdarmflora   123

  • Behandlungsbegleitende Maßnahmen   127

    • Reinigungs-Wellenbewegung nutzen   127
    • Diät   128
    • Meiden von Lebensmittel-Zusatzstoffen   131
    • Geregelter Stuhlgang   132
    • Verdauungsenzym-Produktion aktivieren   135
    • Beschwerden richtig bewerten   136

  • Gesunderhaltung der Darmflora   141

    • Darmgesunde Ernährung   142
    • Zeitlich vernünftiges Essverhalten   150
    • Ausreichendes Trinken   150
    • Diätströmungen widerstehen   152
    • Bewegung   155
    • Gesunder Stuhlgang   156
    • Vernünftiges Stressmanagement   157
    • Schlafhygiene   158
    • Kluges Verhalten im Krankheitsfall   161
    • Probiotika, Vitalpilze und Nahrungsergänzungsmittel   164
    • Gesunderhaltung der Darmschleimhaut   170
    • Fasten   172
    • Tabellarische Übersicht der Maßnahmen zur Behandlung   174

  • Individuelle Beratung   177

    • Für dieses Kapitel ist keine Untergliederung vorhanden

  • Fazit   188

    • Für dieses Kapitel ist keine Untergliederung vorhanden

  • Anhang   183

    • Vordruck für ein Ernährungs- und Symptomtagebuch   184
    • Listen mit Lebensmitteln im Rahmen der FODMAP-Diät   186
    • Anleitung für einen Leberwickel   192
    • Atemübungen   194
    • Klopftechnik   198

  • Literatur   206

    • Für dieses Kapitel ist keine Untergliederung vorhanden

  • Glossar   208

    • Für dieses Kapitel ist keine Untergliederung vorhanden




Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag auf dieser Website:
Dünndarmfehlbesiedelung


Zum Thema »Dünndarmfehlbesiedelung« biete ich Schulungen speziell für Mediziner, Heilpraktiker, Ernährungs- und Gesundheitsberater und ihr Praxispersonal an.

Bitte klicken Sie hier für mehr Informationen